WebTalk: Brauchen wir einen weiblichen Blick in der Krebsmedizin?

Termin: 05.09.2022, 19:00 bis 20:30 Uhr

Die Juniorprofessorin Stefanie M. Jungmann beleuchtet aus psychologischer Sicht die Belastung von Frauen in Krisenzeiten und das Phänomen Mental Load.

Die Gendermedizinerin und Privatdozentin Prof. Dr. Ute Seeland geht dem Thema „Frauen und Autoimmunerkrankungen“ nach.

Über sexualisierte Gewalt an Frauen und Mädchen und die damit verbundenen Traumata sprechen Caroline Bonhage und Mareike Bundschuh von der Fachstelle Wildwasser und Notruf LU e. V.

Prof. Dr. Mandy Mangler schließlich plädiert für einen weiblichen Blick in der Krebsmedizin, weil erkrankte Frauen erwiesenermaßen davon profitieren.

Die Teilnahme ist kostenfrei

Zur Anmeldung und Programm

Zurück

Nach oben