Aktuelle Informationen

Der 29. September ist der Tag der Endometriose

Der bundesweite Tag der Endometriose soll auf die immer noch zu unbekannte Krankheit aufmerksam machen. In diesem Jahr ist die Endometriose-Vereinigung Deutschland e.V. dreifach aktiv. Es gibt eine Pressemitteilung, einen Forderungskatalog an die Politik und wir organisieren zusammen mit Selbsthilfegruppen Veranstaltungen für Betroffene und Interessierte.

Weiterlesen …

PRESSEMITTEILUNG

Der 29. September ist Tag der Endometriose
Die Endometriose-Vereinigung Deutschland e.V. fordert mehr Engagement der Politik

Weiterlesen …

Forderungen an die Gesundheitspolitik

Die Endometriose-Vereinigung Deutschland e.V. fordert mehr Engagement der Politik, um über die Krankheit aufzuklären und die Versorgung der Patientinnen zu verbessern. Informierte Patientinnen und besser ausgebildete Ärztinnen und Ärzte können den Leidensweg von Endometriose-Betroffenen deutlich verkürzen.

Weiterlesen …

Pressemitteilung "Endometriose-Vereinigung Deutschland e.V. veröffentlicht Faltblatt in einfacher Sprache"

In der Publikation werden die wichtigsten Informationen zur zweithäufigsten gynäkologischen Erkrankung zusammengefasst. Die Endometriose-Vereinigung Deutschland stellte beim 12. Endometriosekongress deutschsprachiger Länder in Berlin ein neues Faltblatt zu Endometriose vor.
Der Flyer erklärt in einfacher Sprache, was Endometriose ist und wo betroffene Frauen Hilfe bekommen können.

Weiterlesen …

Endometriose Tag für Patientinnen, Angehörige und Interessierte

14.10.2017, Endometriose Tag am Bethesda Krankenhaus Mönchengladbach, 9:00-14:00 Uhr
im Johanniter GmbH - Ev. Krankenhaus Bethesda, Veranstaltungsraum, Ludwig-Weber-Straße 15, 41061 Mönchengladbach,
http://www.johanniter.de/fileadmin/user_upload/Bilder/GmbH/Mönchengladbach/Flyer/Endometriosetag_14_10_17.pdf